Immer wieder erhalten wir die gleichen Fragen, daher möchten wir nachfolgend die Wichtigsten beantworten:

  • WIR als Praxisteam beginnen ab 8. JUNI 2021 mit COVIDimpfungen in unserer Praxis. Eine Anmeldung kann nur online entgegengenommen werden, Sie werden von uns informiert/ bzw erhalten einen Impfvorschlag. Von telefonischen Nachfragen bitten wir abzusehen, die Impfstoffverteilung obliegt der Frau Dr Fendel, die Arzthelferinnen haben keinen direkten Zugriff auf die Warteliste.
  • grundsätzlich empfehlen wir  die Impfung jedem Patienten ueber 18 Jahre und haben uns auch schon alle selbst impfen lassen.
  • Personen, die eine Covid-Infektion durchgemacht haben, brauchen nach aktuellen Erkenntnissen nur eine Impfung, sie wird empfohlen 6 Monate nach Infektion
  • die Impfstoffgruppe der mRNA-Impfstoffe ist neuartig, verändert aber IHR Erbgut NICHT. Der Impfstoff enthält die sogenannte mRNA, sozusagen die Bauanleitung für bestimmte Oberflächeneiweiße des Sars Covid 2,ein kompletter Virus kann damit NICHT von Ihrem Körper gebaut werden. Sind die Oberflächeneiweiße des Virus hergestellt, entwickelt unser Körper im nächsten Schritt Antikörper, weil er diese Oberflächeneiweiße als fremd erkennt. Die Antikörper schützen uns dann bei dem Versuch des Virus, in uns eindringen zu wollen.
  • je nach Impfstoff muss die Impfung 2x im Abstand von 3 Wochen12 Wochen gegeben werden, bei dem Vektorimpfstoff Johnson& Johnson nur 1xlig.
  • Die neueren Untersuchungen zeigen, dass man sich als geimpfter Mensch auf infizieren kann und bei leichten Symptomen die Infektion auch an Ungeimpfte übertragen kann,
  • in erster Linie schützt die Impfung aber vor schweren bzw tödlichen Verläufen .
  • Von der Maskenpflicht wird man auch nach der Impfung nicht befreit, es gelten auch weiter die Abstandsregeln.
  • die Kosten der Impfung trägt der Staat, für Sie ist die Impfung kostenlos.
  • Wie lange dann der Impfschutz definitiv hält, ist noch nicht bekannt, die Ständige Impfkommission empfiehlt Auffrischimpfungen mit einem MRNA-Impfstoff( Biontech/ Moderna) für Personen über 70 oder bei
    chronischen
    Erkrankungen oder bei Z.n. Impfung mit einem Vektorimpfstoff( Astra/ Johnson) oder als Tätige im Gesundheitsbereich nach einem halben Jahr.
    Die Bundesregierung bietet jedem Menschen, mindestens ein halbes Jahr nach Zweitimpfung , eine Boosterimpfung an .
  • Sind sonst noch Fragen offen, bemühen wir uns, diese fachgerecht zu beantworten.
  • SIE und WIR Schaffen DAS