WIR als Praxisteam führen seit Juni 2021 COVID-Impfungen in unserer Praxis durch.

 

  • Eine Anmeldung zur Impfung in unserer Praxis mit den MRNA-Impfstoffen ( Biontech/ Moderna) kann online oder telefonisch entgegengenommen werden, Sie werden von uns per Email informiert oder erhalten telefonisch einen Impfvorschlag.
  • grundsätzlich empfehlen wir  die Impfung gegen Covid 19 jedem Patienten , alle Teammitglieder unserer Praxis sind mehrfach geimpft.
  • Die STIKO hat  ihre Empfehlung zur COVID-19-Auffrischimpfung hinsichtlich des Impfabstands aktualisiert .
  • Die vierte Impfung wird für Personen >70 Jahre und für Patienten mit einem hohen Risiko wiederum mit einem Abstand von mindestens 3 Monaten zur 3.Impfung empfohlen. Herr Lauterbach hat sich in der Presse für eine Erweiterung der 2.Boosterimpfung auf Personen >60 Jahre ausgesprochen und die STIKO gebeten, den Sachverhalt zu untersuchen. Bisher ist die allgemeine Erweiterung auf die Personengruppe>60 Jahre noch nicht erfolgt, nur bei Vorerkrankungen
  • Die STIKO betont, dass ältere oder vorerkrankte Personen, wegen des höheren Risikos für einen schweren Verlauf von COVID-19, bei den Auffrischimpfungen bevorzugt berücksichtigt werden sollen. Die STIKO betont weiterhin, dass beide mRNA-Impfstoffe (Comirnaty und Spikevax) hinsichtlich ihrer Wirksamkeit völlig gleichwertig sind.
  • Wir führen aktuell Boosterimpfungen mit den MRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna durch. Personen, die eine Covid-Infektion durchgemacht haben, werden nach aktuellen Erkenntnissen auch 3 Monate nach ihrer Infektion geboostert
  • Die Untersuchungen haben gezeigt, dass man sich als geimpfter Mensch auf infizieren kann und bei leichten Symptomen die Infektion auch an Ungeimpfte übertragen kann, in erster Linie schützt die Impfung  vor schweren bzw. tödlichen Verläufen .
  • Der Impfstoff von Novavax steht in den Impfzentren zur Verfügung. Wir als Praxis können den Impfstoff nur über die Impzentren beziehen und müssten ihn auch dort für die Patienten abholen. Dieser Aufwand ist bei der geringen Nachfrage für uns als Praxis nicht akzeptabel, daher bitten wir die Patienten, die sich mit Novavax impfen lassen wollen, es über die Impfzentren zu tun. Der Impfstoff Nuvaxovid ist im Gegensatz zu den bisher zugelassenen Impfstoffen gegen Covid-19 weder ein mRNA- noch ein Vektorimpfstoff: Er ist ein proteinbasierter Impfstoff und besteht aus virusähnlichen Partikeln, die das Spike-Protein von Sars-CoV-2 enthalten. Zugelassen ist Novavax ab 18 Jahre, notwendig sind 2 Impfdosen im Abstand von 3 Wochen. Wie lange der Schutz hält, ist noch nicht bekannt. Novavax ist bisher nur zur Grundimmunisierung, nicht zum Boostern zugelassen.
  • Von der Maskenpflicht wird man beim Besuch einer Arztpraxis oder eines Krankenhauses auch nach der Impfung nicht befreit, es gelten  weiterhin die Abstandsregeln.
  • die Kosten der Impfung trägt der Staat, für Sie ist die Impfung kostenlos.
  • Sind sonst noch Fragen offen, bemühen wir uns, diese fachgerecht zu beantworten.
  •                                                    SIE und WIR schaffen DAS